Reife Traube der Rebsorte Silvaner

Grüner Silvaner, Silvaner

Silvaner ist eine der verbreitetsten Rebsorten in Deutschland. Silvanerweine gibt es in breiter Qualitätspalette, vom billigen Massenwein bis zum noblen Edelgewächs.

Wir schätzen den Silvaner seiner feinen, sehr dezenten Aromatik und seiner besonders milden Säure wegen, die ihn zum vielseitigen Begleiter zum Essen machen.

Silvaner – Weißwein-Klassiker mit milder Säure

Dieser trockene Weißwein zeichnet sich durch besonders milde Säure aus.

Mit seinem dezenten Duft und seinen sehr zarten Fruchtnoten ist er ideal als Begleiter zum Essen geeignet.

Grüner Silvaner zum Essen

Silvaner trocken paßt gut zu Fleisch- und Fischgerichten, Meeresfrüchten und Krustentieren, zu Geflügel oder vegetarischen Speisen.

Als spritzig-frischer Terrassenwein schmeckt der Weißwein ebenso gut wie zum kalten Abendessen mit Aufschnitt und Käse.

Insbesondere zu Spargel ist Silvaner der klassische Begleiter, der die Aromatik des feinen Gemüses unterstützt, ohne selbst in den Vordergrund zu treten. Weitere Weinempfehlungen zu Spargel finden Sie auf der Seite Spargel + Wein.

Lagen des Grünen Silvaners im Weingut Fuchs

Unsere Silvanerreben wachsen in leicht geneigter Süd-/Südwestlage am Einselthumer Kreuzberg auf der Pfälzer Seite des Weinguts, wo sie ihnen sehr zusagende Wachstumsbedingungen finden.

Wissenwertes zur Rebsorte

Herkunft des Grünen Silvaners

Weinhistoriker vermuten, daß der Silvaner einst aus Wildreben im österreichischen Donaugebiet ausgelesen wurde. Belegt ist, daß im Jahr 1665 der Zisterzienser-Abt Alberich Degen die Rebe nach Franken brachte, von wo aus sie die übrigen Weinbaugebiete eroberte.

Mitte des 19. Jahrhunderts war der Silvaner die wichtigste deutsche Rebsorte. Trotz vieler guter Eigenschaften ist die Rebsorte ein wenig aus der Mode gekommen und im Anbau seit Jahren rückläufig.

2009 wurde im “Silvaner-Jahr” das 350-jährige Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung des Silvaners in Rheinhessen gefeiert.

Eigenschaften der Rebsorte

Der Silvaner stellt hohe Ansprüche an den Boden; er gibt sich nicht mit trockenen oder steinigen Böden zufrieden, sondern möchte einen fruchtbaren, tiefgründigen Standort. Gibt man ihm keinen genügend guten Standort, erntet man allenfalls duchschnittliche Massenware.

Wegen ihrer großen Empfindlichkeit gegen Winterfrost benötigt die Rebsorte darüberhinaus genügend warme, geschützte Lagen.

Die mittelgroßen Trauben des Silvaner reifen spät; sie wachsen dichtbeerig mit runden, grüngelben, festschaligen Beeren.

Weingut Fuchs · 1626
67592 Flörsheim-Dalsheim
Tel. 06243-213 · Fax 6116
AGB · Copyright · Datenschutz · Kontakt · Impressum · Social Media  
. .