Reife Traube der Weißwein-Rebsorte Bacchus

Bacchus

Die Rebsorte Bacchus liefert extraktreiche Weißweine von hellgelber Farbe. Ihr Geschmack ist fruchtig, harmonisch und bukettbetont.

Die Weine zeichnen sich durch besonders milde, verträgliche Säure aus.

Neben einem lieblichen Kabinettwein finden Sie bei uns aus der Bacchustraube auch einen halbtrockenen Sekt.

Bacchus Kabinett – lieblich-spritziger Genuß für Naschkatzen

Der leichte Weißwein zeigt ein gaumenfüllendes Bukett mit Nuancen von Mango, Maracuja und reifer Ananas. Dabei ist seine Säure zart und angenehm mild.

Ein aromatischer und geschmacksintensiver Wein, der an lauen Sommerabenden ebenso gut schmeckt wie in geselliger Runde.

Bacchus zum Essen und zum Genuß

Bacchus Kabinett ist ein Wein, der “einfach so” zum puren Genuß schmeckt – ein idealer Terrassenwein. Er paßt zum Essen als Begleiter zu süßsauren Speisen, zu leichten Desserts und zu Käse.

Bacchus Sekt halbtrocken – fruchtig-liebliches Sektvergnügen

Dieser Sekt ist genau richtig für Genießer, die Sekt nicht trocken(!) mögen.

Gönnen Sie sich den süffig-süßen Sektgenuß mit der vollmundigen Aromatik der Bacchus-Traube zum Anstoßen und Genießen.

Lecker als Apéritif, zum Anstoßen “einfach so” oder als anregendes, spritziges “Kreislaufmittel”!

Lagen des Bacchus im Weingut Fuchs

Wir kultivieren unsere Bacchus-Reben beiderseits der “Grenze” zwischen Rheinhessen und der Pfalz. Auf der rheinhessischen Seite stehen sie im warmen “Dalsheimer Sauloch”, auf der Pfälzer Seite des Betriebes haben sie einen hervorragenden Platz an einem Südhang am “Niefernheimer Schnepfenflug” mit Blick ins Zellertal.

Ein bißchen Hintergrundwissen für Interessierte

Herkunft des Bacchus

Die Rebsorte Bacchus, wurde in der Bundesforschungsanstalt für Rebenzüchtung Geilweilerhof in Siebeldingen (Pfalz) gezüchtet. Sie ist eine Kreuzung von (Silvaner x Riesling) x Müller-Thurgau aus den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts und gehört damit – im Gegensatz zu den “klassischen” Rebsorten wie Riesling oder Gewürztraminer zu den Neuzüchtungen. Ihren Namen führt die Sorte nach dem römischen Gott des Weines.

Eigenschaften der Rebsorte

Bacchus-Reben bevorzugen tiefgründige, nährstoffreiche, Böden; sie haben einen hohen Wasserbedarf und sind deshalb für allzu trockene Standorte nicht geeignet. Grundsätzlich bevorzugen sie warme, aber nicht heiße Lagen.

Ihres frühen Austriebs wegen sind Bacchus-Reben empfindlich gegen Spätfröste im Mai, durch Winterfrost sind sie dagegen dank ihrer guten Holzreife wenig gefährdet.

Bacchus-Trauben reifen früh und können daher gute Mostgewichte erreichen. Sie wachsen dichtbeerig, die Beeren sind mittelgroß, gelbgrün mit leichten “Sommersprossen”. Sie schmecken fruchtig und zeigen einen dezent-würzigen Muskatgeschmack.

Weingut Fuchs · 1626
67592 Flörsheim-Dalsheim
Tel. 06243-213 · Fax 6116
AGB · Copyright · Datenschutz · Kontakt · Impressum · Social Media  
. .