Reife Traube der Rebsorte Ortega

Ortega

Herkunft

Die Weißwein-Rebsorte Ortega ist eine Kreuzung aus Müller-Thurgau x Siegerrebe der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Würzburg aus dem Jahr 1948. Ihren Namen führt sie zu Ehren des Philosophen José Ortega y Gasset (1883–1955), den ihr Züchter Hans Breider besonders schätzte.

Eigenschaften der Rebsorte

Die Rebsorte verlangt einen windgeschützten Standort mit gutdurchlüfteten, tiefgründigem Boden und günstige Witterung in der Blüte. Sie zeigt sich sehr empfindlich gegen Kalk und gegen Trockenheit. Durch ihre frühe Reife sind die würzigen gelben Beeren durch Wespen stark fraßgefährdet.

Ortega-Reben im Weingut Fuchs

Unsere Ortega-Reben stehen am Niefernheimer Schnepfenflug in Südhanglage auf der Pfälzer Seite des Betriebes.

Geschmack

Die Ortegarebe kann sehr hohe Mostgewichte erreichen, oft sogar Auslese-Niveau. Der extraktreiche, gelbgrüne Weißwein hat ein feines, pfirsischartiges Muskat-Bukett. Ortega bringt hervorragend lagerfähige Weine.

Weingut Fuchs · 1626
67592 Flörsheim-Dalsheim
Tel. 06243-213 · Fax 6116
AGB · Copyright · Datenschutz · Kontakt · Impressum · Social Media  
. .