Weingut Fuchs · 1626
Phone +49-6243-213 · Email

Lieblicher + süßer Weißwein
Genuss für Naschkatzen und Leckermäuler

Weißweine und Weißweintrauben

“Kenner trinken trocken” – so hört sich die landläufige Meinung zum Genuss von Wein häufig an …

Unsinn! – Bitte vergessen Sie diesen Quatsch ganz schnell wieder!

Ein echter Kenner genießt, was ihr/ihm schmeckt – stehen Sie bitte zu Ihrem persönlichen Geschmack und lassen Sie sich von niemandem dreireden!

Weißweinsorten für liebliche und süße Weißweine

Die meisten süßen Weißweine füllen wir aus Bukettrebsorten ab, die viel Fülle und viel Aromatik bieten. Ihnen steht die natürliche Süße besonders gut, denn sie harmoniert mit dem ausdrucksvollen Geschmack hervorragend und unterstreicht die – je nach Rebsorte – fruchtigen, blumigen oder würzigen Noten.

Im süßen Weißweinsortiment finden Sie einige selten angebaute Rebsorten. Die Qualitätsstufen reichen vom Qualitätswein für den täglichen Genuss bis hin zur intensiven Trockenbeerenauslese, einem besonders geschmacksintensiven Dessertwein.

Lieblich-süße Qualitätsweine

Bacchus Kabinett – lieblich-spritziger Genuss für Naschkatzen

Der aromatische Weißwein zeigt ein gaumenfüllendes Bukett mit Nuancen von Mango, Maracuja und reifer Ananas. Dabei ist seine Säure zart und angenehm mild.

Gewürztraminer «S» lieblich – würziger Weißwein-Genuss

Der goldgelbe, bukettbetonte Weißwein schmeckt besonders vollmundig mit ausgeprägtem, typischem Gewürztraminer-Bukett. Deutliche Süße und angenehme, milde Säure.

Scheurebe «S» – volle Trauben-Aromatik

Der Scheurebe Weißwein zeichnet sich durch ausgewogene, elegante Frucht und die harmonische Verbindung von anregender Säure und feiner Süße aus. Sehr traubiger Geschmack!

Liebliche und süße Weißweine genießen

“Nicht zum Essen geeignet” ist ein weiteres, hartnäckiges Vorurteil, wenn es um liebliche oder süße Weißweine geht. Auch hier gilt: es sei Ihnen als Genießer selbst überlassen, welche Weine Sie zum Essen bevorzugen.

Fruchtig-süße Weine passen sehr gut zu süß-sauren und zu sehr würzigen Gerichten aus Geflügel oder Schweinefleisch, zu Asiagerichten und zu Käse.

Bei diesen Weinen bleibt man gerne, wenn man nach dem Essen noch einen guten Tropfen genießen möchte. Als “Stand alone”-Getränk braucht man zu einem süßen Weißweine nicht unbedingt etwas Essbares.

Als Sommer- und Partyweine sind die fruchtig-süßen Weißen unschlagbar. Gut gekühlt liefern sie süffige, nicht zu alkoholbetonte Getränke, die man gut zu einem Häppchen im Stehen nippen kann.