Warnung vor “Branchenbuch Deutschland 2014”

Heute haben wir eine Email erhalten mit dem Absender deutsches – branchenbuch . net (ich schreibe diese Adresse absichtlich auseinandergezogen, um hier keinen ungewollten Link zu kreieren). Einiges in dieser Email deutet auf betrügerische Absichten hin.

Da stimmt was nicht …

Die Email beginnt förmlich, um dann fortzufahren: “leider konnten wir Sie auf dem Postweg nicht erreichen.” Lächerlich, denn als Weingut zieht man weder dauernd um, noch ist man der Post unbekannt. Schließlich ist der Briefkasten täglich wohlgefüllt, wenn auch oft mit einer Menge Werbematerial.

Dann kommt eine Mitteilung mit Hinweis auf den Datenschutz: “Gemäß EU Dateninformationsrecht (u.a. Direktive 2002/58/EG), welche unserer Daten – die übrigens vollständig und korrekt angegeben werden – ins Branchenbuch kommen sollen. Sofern man Interesse am Eintrag habe, solle man das beigefügte Formular zurückfaxen.

Achtung, Branchenbuch-Eintrag ist kostenpflichtig!

Schaut man sich das Formular etwas näher an, findet man recht klein gedruckt, daß man mit damit einen 3-Jahres-Vertrag abschließt, für den man 289 EUR im Voraus berappen soll. Im Gegensatz dazu ist der Grundeintrag bei der Deutschen Telekom mit Name, Adresse und Telefonnummer kostenlos.

Branchenbuch-Anbieter sitzt in Südost-Asien

Richtig spannend wird es, wenn man der Faxnummer nachgeht: Zwei Nullen am Anfang sind eindeutig eine Auslandsvorwahl; mit der bei uns angegebenen Ziffernfolge landet man in Kuala Lumpur in Malaysia. Ob da wohl das “Deutsche Branchenbuch” eine Niederlassung hat?!?!

Die zur Emailadresse zugehörige Webseite wird übrigens auch in Malaysia gehostet.

Fazit

  • Fax nicht wegschicken,
  • Emails unverzüglich müllen,
  • Absender auf die Blacklist für Spam setzen.

Ein Gedanke zu „Warnung vor “Branchenbuch Deutschland 2014”

  1. Udo Thiem

    Die versuchen es jetzt mit der gleichen Masche wie vor ein paar Jahren auf dem Postweg. Um nicht in die Falle zu tappen sollte man als Selbständiger jedes Formular genauestens lesen. Auch bei Einträgen im Internet muß man hölisch aufpassen.