Kategorie-Archiv: Weinbau

Früher Austrieb oder: die Angst des Winzers vor dem Frostschaden

Austrieb an Dornfelder-Reben

Austrieb an Dornfelder-Reben

Das milde Frühjahr 2015 hat die Natur sehr zeitig zum Sprießen gebracht: Bäume und Sträucher treiben geradezu explosionsartig aus. Überall grünt und blüht es, eine wahre Wonne für das Auge.

Bereits am 15. April begannen sich in Weinbergen in besonders frühen Lagen die ersten Triebspritzen zu öffnen – etwa 3–4 Wochen (!) früher, als sie das normalerweise tun.

Weiterlesen

Pheromone im Weinbau

Pheromonampulle an einem Rebstock

Pheromonampulle an einem Rebstock

Eigentlich war das Aushängen der Pheromone erst für die Osterwoche geplant, aber durch den ganz ungewöhnlich frühen Austrieb in den Weinbergen mußte die Aktion blitzschnell vorgezogen werden.

Gemarkungsübergreifend werden vor oder spätestens kurz nach dem Austrieb die Pheromonampullen in den Weinbergen ausgehängt, die den Traubenwickler schon seit Jahren erfolgreich an der Eiablage hindern.

Die Pheromonampullen, die ihren Duft weit in den Spätsommer hinein abgeben, müssen auf jeden Fall rechtzeitig vor dem ersten Falterflug, der etwa Ende April beginnt, in den Weinbergen verteilt werden. Weiterlesen

CWSA 2013

China Wine & Spirits Award 2013

China Wine & Spirits Award 2013

Der “China Wine & Spirits Award” (CWSA) gilt als der “größte und angesehenste” Weinwettbewerb in Asien; besonders für den chinesischen Markt wird dieser Wettbewerb als sehr wichtig betrachtet.

Da wir in diesem Jahr an zwei Weinpräsentationen in China teilgenommen haben, wollten wir unsere Weine auch gerne von einer (überwiegend chinesischen) Fachjury beurteilen lassen und haben einige Weine zum CWSA eingeschickt. Weiterlesen

Entblättern der Traubenzone

Entblätterte Traubenzone in einem Weißwein-Wingert

Entblätterte Traubenzone in einem Weißwein-Wingert

Die Trauben reifen in den Weinbergen zusehends; bei vielen frühen Sorten sind die ersten Beeren schon eßreif.

Bei einem Streifzug durch die Weinberge fallen hierzulande immer wieder solche auf, deren Rebstöcke nur im oberen Teil Laub tragen, während die Trauben deutlich sichtbar und quasi nackt an den Stielen hängen. Weiterlesen

Die WeinbergsApp – Weinbergsarbeit mit dem Smartphone

Die Idee für die WeinbergsApp entstand irgendwann im Sommer 2011 während des Laubschneidens. Bei dieser Tätigkeit ist man mehrere Tage auf dem Schlepper unterwegs und fährt alle (!) Reihen einzeln ab. (Video dazu)

Immer geradeaus …

Beim Laubschnitt muß man präzise geradeaus fahren, damit man keine Drähte absäbelt oder Pfähle umnietet. Ein geübter Schlepperfahrer macht das beinahe ohne hinzugucken. Rein in die Zeile, Laubschneider positionieren, und ab die Post, immer geradeaus. Ein wenig wie in einer einspurigen Baustelle auf der Autobahn, gleichmäßiges, langsames Tempo, es rollt…

Viele Reihen sind lang, man hat also Zeit sich umzugucken und sieht, bedingt durch das langsame Fahrtempo, praktisch jeden Rebstock einzeln. Und die, die fehlen. Oder die krank sind und demnächst fehlen werden, weil sie absterben. Hupps, dort sitzt ein Stickel schief – da ist wohl beim letzten Mal jemand dagegen gefahren und hat die Stelle nicht notiert? Und auf der anderen Seite ist einer abgebrochen, wieso weiß das keiner mehr?

Weiterlesen