Weingut Fuchs
Tel. +49-6243-213
Email
Logo
Startseite
Schwarzriesling, Pinot Meunier

Schwarzriesling Rotwein
Feinfruchtig, elegant

Rebsorte Schwarzriesling

Der Schwarzriesling ist eine alte Rebsorte, die zur Burgunderfamilie gehört.

Die Rebe wird in Deutschland eher selten angebaut, während sie in der Champagne als “Pinot Meunier” die meistangebaute Rebsorte ist.

Der Schwarzriesling hat hohe Standort- und Klimaansprüche. Er benötigt eine lange Vegetationsperiode, um voll ausreifen.

Schwarzriesling-Trauben reifen spät. Ihre kleine Beeren sind außen sehr dunkel, Fruchtfleisch und Saft bleiben dagegen hell.

Schwarzriesling trocken – Samtig-weicher Rotwein-Genuß

Dieser Rotwein schmeckt sehr trocken. Seine Aromatik ist fruchtig mit Nuancen von Kirsche, Himbeere und Johannisbeere. Die milde Säure macht ihn angenehm samtig und harmonisch.

Schwarzriesling trocken zum Essen

Schwarzriesling trocken paßt gut zu Rindfleisch, Wild, Grilladen, zu italienischer Küche und zu Käse.

Schwarzriesling – samtig-fruchtig, dezente Süße

Der Rotwein schmeckt samtig-mild, aber keineswegs süß. In seiner fruchtigen Aromatik finden sich Noten von Kirschen und roten Beerenfrüchten, darunter Anklänge von Johannisbeere und Himbeere.

Die Säure des Schwarzrieslings ist sehr mild und gibt dem Wein eine harmonische Struktur.

Schwarzriesling zum Essen

Schwarzriesling mild ist eine gute Wahl für Genießer, die einen Rotwein nicht gar zu trocken bevorzugen. Er paßt zu Fleisch- und Wildgerichten, zu Gegrilltem, Pasta und Käse. Diesen Wein genießt man auch nach dem Essen gerne weiter.

Alle Rebsorten …
Weißweine
Roséweine
Rotweine
Wein
Histamingeprüfte Weine
Wein-Probierpakete
Rebsorten
Sekt
Brände + Likör
Verjus
Balsamico-Essig
Alkoholfreier “Versecco”, prickelnd wie Sekt
Halal Sparkling Grape
Auszeichnungen
Bildergalerie
Startseite
Online-Shop
Blog
Česky | Dansk | Deutsch | English | Espagñol | Français | Nederlands | Norsk | Polski | Svenska | 日本語 | Русский | 简体中文
Zur klassischen Webseite