Pfirsich Fairhaven

Pfirsich Fairhaven

Pfirsich Fairhaven

Die Fuchs’sche Leidenschaft für leckeres, frisches Obst dürfte den Lesern dieses Blogs mittlerweile hinreichend bekannt sein. 🙂

Heute möchte ich einen weiteren, sehr leckeren Pfirsich vorstellen, in dessen Früchten wir seit den ersten Augusttagen schwelgen – pünktlich nach “Redhaven” folgend, nachdem dieser fast abgeerntet war.

Geschmack des Pfirsichs “Fairhaven”

“Fairhaven” steht an Aromatik dem etwa 14 Tage zuvor reifenden Pfirsich Redhaven in nichts nach. Dicke, saftig-süße und vor allem sehr aromatische Früchte mit einem Fruchtgewicht von bis zu 200 Gramm.

Das gelbe Fruchtfleisch ist saftig und schmelzend und löst sich sehr leicht vom Stein. Die gelb-rot marmorierte Schale hat die typische, samtartige Pfirsichstruktur. Sie ist noch ein wenig fester als bei Redhaven, stört aber keineswegs den Genuß. Im Gegenteil: zusammen mit der samtigen Oberfläche scheint sie die Früchte für Wespen weitgehend unattraktiv zu machen; die Früchte werden von diesen Insekten kaum angefressen.

Die Reifezeit liegt bei Anfang bis Mitte August.

Pfirsich “Fairhaven” im Garten

Pfirsichbäume brauchen grundsätzlich einen warmen Platz; Spätfrostlagen oder sehr kalte Standorte sind sogar im Weinbauklima ungeeignet.

Unser “Fairhaven” ist ein Buschbaum, gepflanzt 2009. Als Busch ist er niedrig genug, um ohne Leiter (oder allenfalls mit einer kurzen Haushaltsleiter) abgeerntet und geschnitten werden zu können. Bei den ersten Ernten 2013 und 2014 trug er jeweils nur wenige Früchte. Dieses Jahr gab es zum ersten Mal eine “richtige” Ernte, die bei geschätzten 10–12 kg lag.

Fairhaven Pfirsiche reifen stark folgernd; die Ernte erstreckt sich über 2–3 Wochen. Ich ernte sie einen über den anderen Tag, immer vorsichtig fühlend, welche Früchte weich sind. Sie lassen sich dann leicht abdrehen.

Grundsätzlich brauchen Pfirsichbäume einen deutlichen Rückschnitt im zeitigen Frühjahr, damit sie nicht verkahlen und guten Fruchtansatz bilden. Noch vor dem Austrieb ist mehrmaliger Pflanzenschutz zur Vorbeugung gegen die Kräuselkrankheit notwendig.

In sehr trockenen Jahren wie 2015 sollte man auf die Wasserversorgung achten, damit die Früchte nicht zu klein bleiben. Zudem halte ich die Baumscheibe von Wildkräutern und Gras frei und habe sie mit Schreddermaterial abgedeckt.

Pfirsich “Fairhaven” genießen

Die große Frucht des Pfirsichs “Fairhaven”

Die große Frucht des Pfirsichs “Fairhaven”

Frisch schmecken uns Pfirsiche am besten, entweder einfach “Pfirsich pur” als Vor- oder Nachspeise (dazu schmecken ein Riesling oder ein Glas Sekt!), im Obstsalat oder mit Joghurt oder Quark und im morgendlichen Müsli.

In flachen Schalen halten sich die Früchte für einige Tage recht gut im Kühlschrank. Dabei bitte regelmäßige Kontrolle auf faulen Stellen nicht vergessen.

Die köstlichen Früchte liefern leckeren Kuchenbelag, sehr feine Marmelade und eignen sich zum Einkochen, als Beigabe zum Rumtopf und für leckere Pfirsichbowle.

Fazit

Fairhaven ist ein Pfirsich, dessen Anbau im Garten wenig Arbeit verursacht und hohen Genußwert bringt.

2 Gedanken zu „Pfirsich Fairhaven

  1. Zwerger Josef

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    mein Interesse gehört dem Fairhaven Pfirsich.
    Möchte wissen ob Sie Wurzelnackte Ware,wie alt
    und zu welchen Preis sie den Pfirsich anbieten.

    Es grüßt sie freundlich
    Zwerger J.
    Fachwart

    1. Hildegard Fuchs Beitragsautor

      Hallo Herr Zwerger,

      anscheinend gibt es hier ein Mißverständnis: wir verkaufen keine Obstbäume, sondern ich berichte im Blog über Sorten, die in unserem Obstgarten wachsen. Den Pfirsich Fairhaven kann ich nur als “sehr lecker” empfehlen.
      Normalerweise müßten Sie die Sorte ohne Probleme in einer gutsortierten Baumschule bekommen. Ich pflanze Pfirsiche übrigens lieber im Spätherbst als im Frühjahr, wie es oft empfohlen wird.

      Viele Grüße
      Hildegard Fuchs